Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Ferienfreizeit auf dem Gut Schörghof

Am Montagmorgen gab es Trubel auf der WG Villa. Alle Mädels waren früh wach und im Reisefiber.  

Schnell wurden die restlichen Koffer eingepackt – es sah übrigens aus als würden wir 4 Wochen verreisen, jeder suchte sich seinen Platz und los gings in Richtung des Gut Schörghof. Dorthin wurden wir von der Sonne begleitet.  

Auf dem Gut angekommen wurden wir bereits vom Pferdegeruch und einigen neugierigen Pferden begrüßt, bevor wir dann Lara, unsere Ansprechpartnerin, kennenlernen durften. Direkt am Tag der Anreise haben wir uns mit griechischen Köstlichkeiten verwöhnen lassen, in einem Restaurant, das uns unsere liebe Lara empfohlen hat. Schnell begegnete uns Jackson, der verspielte Hund, der auch Urlaub auf dem Hof machen durfte und die sanften Katzen, die teilweise aber auch ganz schön frech sein konnten.

Nachts entdeckten wir, dass Pferde wundervolle Zuhörer sind. Häufig stellte uns Schimmel Karli sein offenes Ohr zur Verfügung, um Albträume loszuwerden. Diese schöne Begegnung im Gut Schörghof wird uns lange in Erinnerung bleiben. 

Am ersten Morgen wurden wir mit frischen Eiern vom Gut Dietelhofen, von unserer lieben Gastgeberin Annabelle, überrascht. Da kommen die Eier, die wir gestern noch im Supermarkt besorgt hatten natürlich keineswegs ran. Die Sonne hat uns den Dietelhofersee und den Ammersee beim Schwimmen und einer Schifffahrt fast zu einer Karibikinsel gemacht. Wir haben ein italienisches Restaurant in Weilheim entdeckt, das eine richtige Idylle war. Es riecht nach Räucherstäbchen, der Teig der Pizzen ist gelb durch Kurkuma und das unglaublich leckere Essen wird mit kleinen Herzen drauf serviert.

Natürlich konnten wir uns auch einen Besuch in München nicht nehmen lassen. Mit dem Zug und der Straßenbahn sind wir zuerst zum Café Katzentempel, das eine unserer Betreuerinnen kurzzeitig versehentlich in „das Katzenklo“ umbenannt hat, gefahren. Dort gab es veganes Essen und einige Katzen. Danach gings endlich auf den Stachus um hemmungslos zu Shoppen.  

Außerdem waren haben wir das Strandbad Forster in Schondorf unsicher gemacht.  

Als das Wetter uns dann doch noch einen Strich durch die Rechnung machen wollte wussten wir uns selbstverständlich zu helfen. Wir lassen es uns dann eben in der Therme Erding gut gehen und sind vom Schwimmen abends total platt. Zu unserem Erstaunen hat uns auch das Bowling spielen in Andechs unglaublich viel Spaß bereitet. Die Erkenntnis dieses Tages ist: Die Bowlingkugeln werden bestenfalls gerollt, NICHT geworfen!

Unser persönliches Highlight war natürlich der Ausritt. Wir durften die Pferde putzen und schließlich auf ihnen reiten. Die ein oder andere hat sich hierfür sehr überwinden müssen, hat dann aber festgestellt „Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde“.  

Wir bedanken uns von Herzen bei der Peter-Maffay-Stiftung, die uns diese traumhafte Unterkunft zur Verfügung gestellt hat, sowie bei dem großzügigen Spender, der uns diese wunderschönen Erlebnisse und Erinnerungen ermöglicht hat!  

 Vielen herzlichen Dank von den Villa-Mädels und Betreuerinnen.

Zurück

© Zentrum >guterhirte< 2022