Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Unser stationäres Angebot im Überblick

Hilfe zur Erziehung in einer Einrichtung über Tag und Nacht (Heimerziehung) soll Kinder und Jugendliche durch eine Verbindung von Alltagserleben mit pädagogischen und therapeutischen Angeboten in ihrer Ent­wicklung fördern.

Ziel ist wenn möglich eine Rückkehr in die eigene Familie, die Erziehung in einer anderen Familie oder die Vorbereitung auf ein selbständiges Leben.

In unseren Wohngruppen leben jeweils bis zu acht Kinder oder Jugendliche mit sozialisationsbedingten Defiziten und seeli­schen Behinderungen. Sie können aufgrund ihrer familiären Problematik nicht in ihrem bisherigen Umfeld bleiben.
Das Aufnahmeverfahren läuft in enger Zusammenarbeit mit dem zuständigen Jugendamt, der Familie und den Mitarbeiter­Innnen des Zentrums >guterhirte<.

Wir fördern und begleiten die Kinder und Jugendlichen entsprechend ihrer individuellen Fähigkeiten und Möglichkeiten. Ein klar strukturierter Alltag in einer vertrauensvollen Umgebung gibt den Kindern und Jugendlichen Sicherheit und Orientierung in einer für sie schwierigen Lebenssituation.

Die pädagogische Arbeit umfasst die

  • emotionale Stabilisierung des Kindes bzw. Jugendlichen und ist auf den Erhalt, die Stärkung und Entwicklung der Selbstwirksamkeit bzw. Selbstbemächtigung ausgerichtet
  • ganzheitliche Förderung im emotionalen, kognitiven, sozialen und körperlichen Bereich
  • Unterstützung bei der Verarbeitung der jeweiligen Lebenssituation
  • Förderung in allen lebenspraktischen Bereichen des Alltags bis hin zur selbständigen Führung und Organisation eines Haushalts
  • schulische Begleitung bei der Hausaufgabenbetreuung durch intensive Lernhilfe und Unterstützung bei der Entwicklung einer beruflichen Perspektive
  • Motivation zur sinnvollen Freizeitgestaltung unter Berücksichtigung der individuellen Bedürfnisse und Stärken durch Einzel- und Gruppenangebote

Unsere Wohngruppen für Kinder und Jugendliche

Die Wohngruppe Löwen . . .

hat 7 Plätze für Kinder im Alter von 3 bis 12 Jahren. Das pädagogische Konzept ist ausgerichtet auf Kinder mit Defiziten im Bindungs- und Sozialverhalten und bietet einen geschützten und geborgenen Rahmen.

Die Wohngruppe JAZZ . . .

hat 8 Plätze für Mädchen und Jungen im Alter zwischen 6 und 16 Jahren. Ihr pädagogisches Konzept stellt den familienähnlichen Rahmen in den Vordergrund, der es den Kindern ermöglicht vom Kindesalter bis in die Teenagerzeit in der Wohngruppe aufzuwachsen.

Die Wohngruppe Villa . . .

bietet 8 Mädchen im Alter zwischen 12 und 18 Jahren und jungen Volljährigen einen besonderen Schutzraum in unserem Haupthaus an. Sie arbeitet in lebensfeldorientierter und geschlechtsdifferenzierter Form. Das pädagogische Konzept dieser Gruppe orientiert sich an den spezifischen Bedürfnissen und Entwicklungsaufgaben von Mädchen.

Die Sozialpädagogische Jugendwohngemeinschaft Senlima . . .

mit 4 Plätzen für männliche Jugendliche ab 16 Jahren befindet sich in unserem Haupthaus. Das Angebot wendet sich in erster Linie an unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, die bereits in der Lage sind selbstständig ihren täglichen Verpflichtungen nachzukommen. Die Jugendlichen werden bei der Verselbständigung und Integration durch unsere sozialpädagogischen Fachkräfte unterstützt.

Die Wohngruppe Alba für männliche Jugendliche . . .

umfasst 7 Plätze und befindet sich im Hauptgebäude unserer Einrichtung. Das Angebot richtet sich an männliche Jugendliche sowohl an Einheimische als auch an unbegleitete minderjährige Flüchtlinge ab 14 Jahren, die eine besonders schutzbedürftige Flüchtlingsgruppe darstellen. Die Integration in unsere Kultur und der Spracherwerb werden durch die multikulturelle Belegung gefördert.

Die Außenwohngruppe Jule . . .

hat 7 Plätze für Mädchen im Alter von 14 bis 18 Jahren und junge Volljährige. Diese Wohngruppe befindet sich in der Stadtmitte von Ulm. Die autonome Versorgung und die Unterstützung in der Verselbständigung sind zentrale Anliegen der pädagogischen Ausrichtung der Gruppe.

Die Außenwohngruppe Wolf . . .

mit ihren 7 Plätzen für männliche Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren und junge Volljährige ist in einem Haus im Ulmer Osten untergebracht. Auch dort stehen die autonome Versorgung und die Verselbständigung auf dem Hintergrund einer Jungenpädagogik im Vordergrund.

Die Außenwohngruppe Mosaik . . .

ist in Bernstadt untergebracht und hat 7 Plätze für männliche minderjährige unbegleitete Flüchtlinge ab 14 Jahren, die eine besonders schutzbedürftige Flüchtlingsgruppe darstellen. Die Integration in unsere Kultur und der Spracherwerb sind der zentrale Auftrag.

Die Außenwohngruppe Hof Hagen WG Phönix...

hat 7 Plätze für Mädchen und Jungen ab ca. 11 Jahren. Hof Hagen WG Phönix ist eine therapeutische Wohngruppe in einem ehemaligen Bauernhof auf dem Land, ca. 10 km entfernt von Ulm. Eine intensivere personelle Betreuung mit Einzelförderung, Gruppenarbeit und Sport im Rahmen einer geplanten und transparenten Tagesstruktur soll die jungen Menschen dabei unterstützen, basale soziale, emotionale und Alltagskompetenzen zu erlernen.
Kinder und Jugendliche ab Sekundarstufe 1 können auf der Wohngruppe beschult werden mit dem Ziel einer schrittweisen Reintegration in die Regelschule.

Wohnform für Mutter und Kind / Vater und Kind

Die Wohngruppe bietet 6 Plätze für schwangere junge Frauen und alleinerziehende Mütter oder Väter und 6 Plätze für deren Kinder.
Das pädagogische Konzept hat zum Ziel, Frauen / Männer mit ihren Kindern bei der selbständigen Lebensführung Hilfestellung zu geben und sie zum eigenständigen Leben mit dem Kind zu befähigen.
Der besondere Schwerpunkt der pädagogischen Arbeit liegt im Aufbau und in der Stärkung einer feinfühligen Mutter / Vater-Kind-Beziehung.

Im Anschluss an die stationäre Wohnform besteht die Möglichkeit für die jungen Mütter/Väter, mit ihren Kindern über das Trainingswohnen und das betreute Wohnen Schritt für Schritt in der Verselbständigung und in der Verantwortung für sich und das Kind  fachlich weiter begleitet zu werden.

Inobhutnahme

Wir bieten in Krisensituationen 3 Inobhutnahmeplätze an. Kinder und Jugendliche, die sofort Hilfe brauchen, können jederzeit aufgenommen werden. Die Inobhutnahme ist vorrangig eine Krisenintervention mit dem Ziel, dem Kind oder Jugendlichen solange einen Schutzraum zu geben, bis akzeptable Perspektiven gefunden worden sind.

Für die Inobhutnahme ist die Zustimmung des zuständigen Jugendamtes notwendig. Im Rahmen der Inobhutnahme wird die soziale, psychische und gesundheitliche Situation des Kindes abgeklärt und notwendige Maßnahmen eingeleitet.

Über uns

Das Zentrum >guterhirte< ist mit seinen Angeboten eine Einrichtung der Erziehungshilfe. Wir bieten Kindern, Jugendlichen und Familien Unterstützung in schwierigen Lebenssituationen.

Kontakt

Zentrum >guterhirte<
Prittwitzstraße 13-17
89075 Ulm

Telefon:  0731 / 922 70-0

Anfahrt

© Zentrum >guterhirte< 2017